Pfotenduft
Pfotenduft

Herzlich Willkommen bei Pfotenduft! 

Schön, dass du da bist! 

Es freut mich sehr, dass du George, James und mich auf unserer Webseite besuchst! Wer wir sind und wie es zu dem Namen "Pfotenduft" kam, erfährst du hier:

 Über mich

James und George - Sommer ist toll!

Seit 1999 bereichern Hunde mein Leben. Zusammen mit meinem Mann und unseren beiden vierbeinigen Familienmitgliedern George und James wohne ich am Ortsrand von Denkendorf, von wo aus wir sofort die tollsten Gassirunden und Spaziergänge unternehmen können. Die zwei sind unser ein und alles und spielen eine der zentralen Rollen in unserem Leben. 

 

Auch beruflich dreht sich bei mir seit Mitte 2015 alles komplett um die geliebten Fellnasen: ich bin ausgebildete Mantrail-Trainerin für den Sport- und Freizeitbereich. Meine große Leidenschaft ist die Arbeit mit Menschen und ihren Hunden und dieser gehe ich mit ganzem Herzen nach.

 

Jetzt will ich einen Schritt weitergehen und regelmäßig an einem Hundeblog schreiben. Dafür musste ein passender Name her. Lange habe ich überlegt, bis ich endlich einen gefunden hatte, der sich für mich richtig und stimmig anhört und anfühlt. So wie Pfotenduft. 

 

Ich liebe Pfotenduft! Du auch? Dieser süßliche Geruch der Hundefüße, ein bisschen wie Basmati-Reis, vermengt mit dem Bouquet der Natur; Gras und Erde. Besonders gut duften die Pfötchen nach dem Schlafen. Wenn du nicht auch schon längst zu den bekennenden Pfotenschnüfflern gehörst, dann lehn dich doch gleich mal rüber zu deiner Fellnase und rieche an ihren Füßen. Na los, tu es einfach, jetzt gleich! Verstehst du nun, was ich meine? Und ich hoffe jetzt einfach mal, dass du nicht zu den armen Teufeln gehörst, die einen Hund mit Käsefüßen haben... 

Über George

George ist mein kleiner Border Terrier-Bub, im Juli 2012 geboren und seit September desselben Jahres in unserer Familie. Er ist mein Herzenshund, ein ganz toller, nein, der allerbeste Hund, den ich mir vorstellen kann! Unheimlich kuschelig, humorvoll, total süß anzuschauen - vor allem, wenn er schläft ;-) - und absolut verrückt und von der Rolle, wenn er seine fünf Minuten hat. Und die hat er meist mehrmals am Tag... :-) Ich liebe es, meine Zeit mit ihm zu verbringen und natürlich auch, mit ihm zu trailen und ich finde, wir sind zu einem ganz tollen Team zusammen gewachsen. Ein Leben ohne meinen Schmugi wäre für mich gar nicht mehr vorstellbar. 

Über James

James ist der Cavalier King Charles Spaniel meines Mannes, im Oktober 2014 geboren und seit Anfang 2015 fester Bestandteil unserer Familie. Ein ruhiger, netter Hund sollte es sein... Bekommen hat Ingo ein absolut verrücktes und ebenso liebenswertes Powerpaket. Der kleine Mann ist stets zu allen Schandtaten bereit und weiß genau, wie er seinen Charme einsetzen muss, um Herrchen gekonnt um den Finger zu wickeln. Unser kleiner Sonnenschein, immer fröhlich und gut gelaunt. Außer, der Mupsi bekommt nicht sofort, was er möchte, dann wird es laut. Was soll ich sagen... wir arbeiten dran und wir lieben den kleinen Chaoten so, wie er ist. 

Über Jaques

Jaques (04/2001 - 09/2014) war der Laika-Mix meines Mannes und ganz bestimmt der Erfinder des Begriffes "fauler Hund". Nie verschwendete er unnötig Energie. Mäusejagen war für ihn offenbar keine Energiever-schwendung :-) Leider war er schwierig mit Menschen und - aufgrund seiner Unsicherheit - unverträglich mit Hunden, die er nicht kannte. Das hat es mit dem Schackelmann manchmal etwas schwierig gemacht. Trotzdem war er ein toller Kerl und auch von ihm konnten wir jede Menge über Hundeverhalten lernen. Wir vermissen ihn sehr! Bestimmt chillt er da oben gerade auf einem weichen Wölkchen und genießt die Sonne.

Über Rocky

Rocky (06/1999 - 04/2011) war mein erster Hund und deshalb ein ganz besonderes Kapitel in meinem Leben. Ich bekam ihn, als ich 21 war und er war mein treuer Begleiter durch alle Lebenslagen, auch bei unserer Hochzeit war er dabei. Erziehungsmäßig habe ich den ein oder anderen Bock mit ihm geschossen, so zog er z.B. bis ins hohe Alter wie ein Berserker an der Leine. Aber wie heißt es so schön: beim nächsten Hund wird alles anders. Und so danke ich meinem Bububär für das, was ich von ihm über Hunde im Allgemeinen und über mich im Besonderen lernen durfte. Wie wichtig z.B. Geduld, Authentizität und konsequentes Handeln sind... 

Meinen Blog findet ihr auch bei miDoggy, einer tollen Plattform für Hundeblogger:

miDoggy Hundeblog
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfotenduft